Samstag, 10. September 2011

Vorfreuden

So ein Besuch auf dem Bauernmarkt im Freilichtmuseum kann schon Begehrlichkeiten wecken. Eben noch am Baum, nun schon im Ofen. Es duftet wunderbar. Gleich gibt es warmen Zwetschgendatschi mit Schlagsahne :-)


DSCN0077

Und am großen Stand mit den Fünfeurotüten kam die Idee, morgen was ganz Leckeres zu kochen. Es war übrigens noch mehr in der Tüte, nicht nur das, was dort zu sehen ist ;-)

Könnt ihr erraten, was morgen gekocht wird?
DSCN0078

Und auch die Kaninchen haben Grund zur Freude. Auf den erschrockenen Ausruf, "Das Möhrengrün brauchen wir, nicht abmachen!" kam die Dame dann mit diesem Sack. Das Essen fürs Wochenende ist gesichert.

Die Disteln, die da noch im Korb zu sehen sind, hat der Nachbar "geerntet". Er packt mir alles, was er meint, was die drei mögen könnten, in den Korb und ich kann dann sortieren und es ihnen selbst geben. Sodass ich immer weiß, wieviel und was sie bekommen. Sie empfinden Disteln übrigens wie Esel als Delikatesse. Die werden nur noch übertroffen von Kohlrabiblättern und Maispflanzen.
DSCN0079

Kommentare:

  1. Seit wann fressen Kaninchen Esel? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du aber einen überaus, netten und "mitdenkenden" Nachbarn. Schön auch mal von solchen Menschen zu lesen :)
    Liebe Grüße, Vera

    AntwortenLöschen