Freitag, 25. Januar 2013

Merlin

Vielen Dank für Eure lieben Kommentare. Ich habe mich sehr gefreut, dass mein Blog nicht ganz in Vergessenheit geraten ist. 

Dann möchte ich Euch gleich noch unser jüngstes Familienmitglied vorstellen: Killerkralle ... äh Merlin!

13-01-06 Killerkralle

Er findet die Kamera zu interessant! Das Foto hat auf dem letzten Spinntreffen hier eine Mitspinnerin gemacht. Ich finde es so genial und darf es verwenden. Danke, Johanna! Er wuselte hier zwischen 12 Spinnerinnen rum und fühlte sich sichtlich wohl unter so vielen Menschen. Von Scheu war überhaupt keine Rede.

So klein war er, als er im November von einem Bauernhof zu uns kam, gerade acht Wochen alt. Ich weiß, eigentlich zu jung, aber auf dem Bauernhof fragt da niemand nach, da müssen die einfach "weg".

PB030362

PB020352

Er ist von Anfang an sehr menschenbezogen gewesen. Er will überall dabei sein, braucht sehr viel Körperkontakt, auch heute noch.

PB110405

PC180438

Das geht allerdings jetzt nicht mehr, er hat sich inzwischen verdreifacht. Und das wird mir schon etwas zu schwer auf der Schulter.

PB030373

Mit dem Dicken Pan versteht er sich prächtig. Er hat ihn sich von Anfang an als Sparringspartner anstelle der nicht mehr anwesenden Geschwister ausgeguckt. Pan hat uns anfangs nur leidend angesehen: "Geht das wieder weg?!" Er erträgt aber alles, was Merlin mit ihm anstellt. Wenn es ihm zu bunt wird, haut er zurück und zeigt dem Lütten, wer der Boss ist. Der Lütte unterwirft sich sofort, was ihm sicher das Leben rettet. Die Unterwerfung hält auch glatt 3 Sekunden an, dann geht's wieder los.

Aber dieses Bild, das leider sehr unscharf ist, sagt doch alles.

Merlin



Der Lütte ist ungeheuer aktiv und hat pausenlos nur Unsinn im Kopf. Bei ihm kommt mir immer Michel aus Lönneberga in den Sinn: "Ich kann da nichts für, es wird einfach immer Unsinn!"

Kommentare:

  1. Hallo

    Der kleine Merlin ist ja wirklich voll süss! Ich liebe Katzen über alles! Ich hatte bis vor kurzem auch drei. Musste leider zwischen Weihnachten und Neujahr meine Älteste einschläfern, weil sie krank war. Sie wurde fast 17 Jahre alt. Sie fehlt mir schon sehr. Sie geben einem sehr viel, die kleinen Pelzis.

    Liebe Grüsse
    Theres

    AntwortenLöschen
  2. Näää was süß das "kleine" Fellchen ... das Foto oben ist wirklich ein sehr gelungener Schnappschuß und ich denke das seine Liebe so groß ist, weil ihr ihn gerettet habt. Wer weiß schon was sonst aus ihm geworden wäre.
    Wünsche euch noch viel Vergnügen mit dem Unsinn machenden Merlin.

    LG Masch

    AntwortenLöschen
  3. Der Süße sieht eigentlich wie Findus von Petterson aus, oder? LG Ate

    AntwortenLöschen
  4. ich bin ja soooooo neidisch!!! mein kleiner versucht auch immer mit der großen zu schmusen, aber die ist zu zickig, ihn zu lassen.
    Hast Du das Muster für den Tigerschal selbst erstellt? sieht absolut klasse aus!

    AntwortenLöschen