Montag, 14. März 2011

Mein erstes Webstück

Nun webt sie auch noch ... Ich habe günstig einen Glimakra Susanna Webrahmen bekommen und versuche mich nun daran. Mein erstes Webstück ist ein Schal Tischläufer. Ich habe es zu gut gemeint und fein fest gewebt. Um den Hals wäre er dann doch etwas steif. Die Kette ist ungefärbte Merino, die ich als Strangwolle zum Färben noch liegen hatte. Der Schuss ist Milchschaf, selbst gefärbt und gesponnen. Das Teil ist über 2,50 m lang. Ich wollte unbedingt die ganze Wolle verweben und keinen Rest behalten. So reicht der Tischläufer auch noch, wenn der Tisch zweimal ausgezogen ist.

DSCN0037

DSCN0036

DSCN0030

Dies war das Garn für den Schuss:


Ringelblume 10-04-01

Ringelblume

Und dies der dazugehörige Kammzug:

Krokusblüte und Ringelblume

Kommentare:

  1. Wahnsinn,, wie sich ein Kammzug verändern kann.
    Toll gesponnen und gewebt.
    Viele Grüße Anni

    AntwortenLöschen
  2. so ein 1. Webstück ist was Besonderes (weis wovon ich spreche) Toll, dass du dich gleich an selbstgesponnenes Garn gewagt hast, das traute ich mich nicht. Der Tischläufer ist wirklich toll geworden *Respekt*

    mfg preludi

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ich bin immer ganz überrascht was sich mit Spinnen und Weben für schöne Sachen herstellen lassen. Ganz toll!!

    Ähm, und die Torts sieht echt zum Reinbeißen aus!!

    Liben Gruß und danke für den Besuch in meinem Blog!
    Steffi http://free-blog.in/wollzauber

    AntwortenLöschen