Freitag, 30. Dezember 2011

Insomnia

Erst einmal möchte ich mich am vorletzten Tag des Jahres 2011 bei allen meinen Leserinnen und Lesern bedanken. Ich freue mich, dass doch so Einige mein Blog verfolgen. Auch wenn zwischendrin mal ein paar Wochen nichts passiert. Das sind die Momente, in denen ich einfach nichts zu sagen habe, in denen ich das Bedürfnis habe, mich zurückzuziehen. Danke, dass Ihr trotzdem dabei bleibt.

Ich freue mich auch über jeden Kommentar. Denn davon lebt doch ein Blog und so entsteht ein kleiner Dialog.

Euch allen wünsche ich einen guten Start ins Jahr 2012!

Zu zeigen habe ich auch mal wieder etwas. Mein Qualischal, den ich zu Beginn des letzten Lehrganges angefangen und in jeder Pause gestrickt habe, ist fertig, Bild folgt.

Ein wirkliches Großprojekt habe ich gerade auf den Nadeln.

Was so harmlos verwirrend angefangen hat ...

11-11-27 Insomnia

mausert sich inzwischen. Es war ein großer Akt. Wer lesen kann, ist hier stark im Vorteil. Es sah einfach komisch aus und ich wusste nicht, warum. Hin und her gezuppelt, es sah nur zum Weglaufen aus. Ich habe das Buch der Designerin mit den gut erklärten Grundtechnicken 100 Mal durchgeblättert, bin in die Bilder reingekrochen. Warum sah das dort alles so sauber und ordentlich aus und bei mir so?

11-12-02 Tiger

Warum habe ich nur nicht mit einem der einfachen Werke aus ihrem Buch angefangen? Warum muss es ausgerechnet dieser Tiger sein für mein allererstes Doubleface Projekt? Wollte ich gleich zu viel? Habe ich mir zu viel zugetraut? Aber aufgeben ist nicht. Also eine Verzweiflungsmail an Anja Belle geschickt. Dann - vier Minuten vor Mitternacht, noch vor Anjas Antwort, die sich auch nicht erklären konnte, was bei mir passiert ist - kam die Erleuchtung. Ich bin soooooooooo dooooooooooof ...

Also alles geribbelt, es war noch einiges mehr als oben auf dem Bild. Ich weiß nicht mehr, wie viele Reihen. Und neu angefangen. Inzwischen sieht Insomnia so aus.

11-12-30 Insomnia

Gestrickt wird er natürlich für meinen Tiger, den besten aller Ehemänner. Zuerst habe ich ihn heimlich gestrickt in den späten Abend-/Nachtstunden (Er hat seinen Namen übrigens zu Recht, man kann nicht aufhören, weil man unbedingt wissen will, wie das Muster sich entwickelt.) Aber so wäre ich ca. im Jahr 2015 fertig gewesen. Übermüdet stricke ich auch mehr zurück als vorwärts. Das Muster verlangt einiges an Konzentration. Bei den Flächen mit den ganzen kleinen Punkten, die ja die Mischfarbe darstellen sollen, kann das Auge sich in der Zeile nirgends festhalten. Fernseher aus, Musik aus, Hörbuch geht schon dreimal nicht, und sollten sich noch andere Personen im Raum befinden, haben die gefälligst die Klappe zu halten. Anderenfalls können sie nicht mit einer Antwort rechnen. Ich bin am Anfang von Chart 3 in Reihe 170. 639 Reihen verteilt auf acht Charts hat der Schal.

Ich bin mir sicher, der wird wunderschön.

Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    ich bewundere dich für deine Geduld!!! Ich hätte wahrscheinlich schon längst aufgegeben und das Ding in die Ecke geschmissen...
    Bin auf das fertige Werk gespannt!
    Ich gehe gleich zum letzten Dienst im Wolleladen - in diesem Jahr! Und freue mich schon auf das nächste. Denn nun flattern schon so langsam die Sommergarne ein... :o)
    Wünsche dir einen guten Rutsch und alles Liebe für 2012.
    Bis bald mal wieder!
    LG, Karina

    AntwortenLöschen
  2. Puh, was für eine Arbeit ... ich ziehe meinen Hut vor dir !!!

    Ich wünsche einen guten Rutsch und fürs neue Jahr Gesundheit, Glück und Zufriedenheit, sowie weiterhin viele kreative Ideen :-)))

    Liebe Grüße, Tina.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    da kannst Du jetzt schon stolz drauf sein....
    ich bin gespannt auf das fertige Werk, den mußt Du dann unbedingt mal mitbringen....

    Ich wünsche Dir auch einen guten Rutsch ins Jahr 2012
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch schon mit einem Schal aus doubleknitting geliebäugelt, mich aber noch nicht daran gewagt. Ich bin auf das Fertigfoto gespannt. Viel Erfolg. Ganz liebe Grüße von Ate

    AntwortenLöschen
  5. du hast meine uneingeschränkte Bewunderung........mir wird schon schwummerig nur vom hingucken.....

    happy new year

    AntwortenLöschen